IT-Sicherheit                                                                                                        

 

Sie haben sich gefragt, wie kann ich einen erfolgreichen Angriff so schnell wie möglich erkennen? Denn entdecke ich einen Angriff nicht, laufe ich Gefahr das ein Angreifer über einen längeren Zeitraum meine Daten entwenden oder verändern kann, beziehungsweise das alle Systeme durch einen Angriff gleichzeitig unbrauchbar gemacht werden. Letzteres wird Ziel des Angriffs sein.

 

Wir entwickeln unter anderem an Ihre Umgebungen angepasste Frühwarnsysteme, Advanced Thread Detection (ATD), welche eine einfache Tatsache ausnutzen: Angreiffer müssen fast immer versuchen, alle Systeme eines angegriffenen Netzwerkes kennen zu lernen. Diese Strategie decken wir mittels ATD auf, unsere Systeme erkennen dieses Verhalten des Netzes. Wir kombinieren dieses ATD mit weiteren, forensischen Methoden der Angriffserkennung.

Des weiteren setzen wir auf eine weiterentwickelte, hoch spezialisierte Form des Penetration-Testing. Hierbei wenden wir die Methoden und Sichtweisen an, die Hacker nutzen um in Ihr Unternehmen einzudringen.  Unsere Arbeit basiert auf dem Verstehen von Angriffen und Angriffsvektoren und den Möglichkeiten, die sich daraus für den Angreifer ergeben. 

Wir gehen dabei deutlich weiter als die vom BSI geforderten Maßnahmen und sichern Sie und Ihre Mitarbeiter nach zukünftigen Angriffsmustern ab.

 

 

Fakten 

 

  • Angreifer können sich im Durchschnitt 200 Tage unbemerkt in gehackten Netzwerken bewegen ohne bemerkt zu werden 
     
  • Administratoren und defensive Sicherheitsexperten führen den bisherigen Ansatz der Verteidigung des Netzes fort
     
  • Ein passiver Schutz durch Firewalls und Antivirenprogramme ist längst nicht mehr zeitgemäß 
     
  • Mitarbeiter stehen zunehmend im Fokus der Angreifer und sind meist nicht ausreichend auf die aktuelle Gefährdungslage vorbereitet.