Privacy Relations

Die Verabeitung von personenbezogenen Daten im Bereich Finanzen und Versicherungen ist grundsätzlich eine sehr umfangreiche. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Erfüllung und Ausgestaltung von Verträgen. Allerding ist diese Rechtsgrundlage keine generelle und hinreichende Erlaubnis, Daten unbegrenzt zu verarbeiten. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) setzt grundlegend geltende Grenzen und damit Datenschutznormen neu auf. Vieles ändert sich im Bereich der Verarbeitung hinsichtlich Transparenz gegenüber den Betroffenen und der Rechenschaftspflicht bezüglich des Umfanges der Verarbeitung. 

Unternhemen in den entsprechenden Branchen trifft mehr denn je die Pflicht und die betriebswirtschaftliche Überlegung, Datenverarbeitungen datenschutzrechtlich unangreifbar zu gestalten, womit vor allem die Schaffung von Prozessen zur Auskunftserteilung über gängige Verabeitungen und die getroffenen Maßnahmen zur Vehinderung von IT-Störungen genannt sind. 

Neben bisherigen Datenschutzgesetzen erfuhren weitere durch den Versicherungs- und Finanzsektor berührte Rechtsgebiete Änderungen, die nahezu alle den Datenschutz berühren. Wir führen Sie durch den Prozess der Ausgestaltung der Datenschutzgrundverodnung und der Umsetzung gesetzlich geforderter Prozesse, wie der Transparenzvorschriften gem. Art. 12-15 und der Ausführung von Sicherheitskontrollen im Sinne des Art. 32 i.V.m Art5.Abs.2 DSGVO im Bereich IT - auch als IT-Sicherheitsbeauftragte (BSI). 

Grundsätzlich ist für die Verarbeitung von Daten eine Rechtsgrundlage notwendig (Art. 6 DSGVO). Diese Rechtsgrundlage muss im Verfahrensverzeichnis (Art. 30 DSGVO) genannt sein und sie muss legitim und verhältnissmäßig sein - ebenso diese Eigenschaften müssem hinreichend dokumentiert sein. 
Wir begleiten Sie von der Erstaufnahme des datenschutzrechtlichen Zustandes in Form eines Datenschutz-Audits, über die Klärung spezieller Konstallationen mit unseren Rechtsanwälten, bis hin zur endgültigen Abhnahme in Form einer Prüfung aus Sicht der Aufsichtsbehörde Ihres Bundeslandes.

Finance-privacy. Thilo Noack, SharedIT-Pro 2017